Davallia bullata

 29,00

Enthält 13% MwSt. (1)
zzgl. Versand

“Hasenpfotenfarn”

1 vorrätig

Artikelnummer: 0036 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Der Hasenpfotenfarn (Davallia bullata) ist eine Staude und stammt aus Asien und ist unter anderem in China und Japan heimisch. Die auch als Hasenfußfarn oder Davallie bekannte Pflanze kann bis zu 40 Zentimeter hoch werden und wächst epiphytisch (auf Bäumen sitzend). Er verbreitet sich durch Rhizome (Ausläufer), die mit der Zeit über den Topf hinauswachsen. Das sieht sehr schick aus und kommt gut zur Geltung, wenn er in einer Blumenampel oder einem hohen Tontopf kultiviert wird.

Wuchs
Die Stauden werden 20 bis 35 Zentimeter hoch.

Blätter
Davallia bullata ist sommergrün. Die dreifach gefiederten, blaugrünen Blätter sind wechselständig angeordnet. Die Fiederblättchen sind lineal und ganzrandig.

Verbreitung
Davallia bullata stammt aus Japan, China und dem tropischen Asien.

Standort
Die Stauden bevorzugen einen halbschattigen Standort auf feuchten Böden. Sie vertragen Temperaturen nur über mindestens 1°C . Ideal ist ein heller Standort mit etwas Morgen- oder Abendsonne. Davallia bullata wächst aber auch gut an einem halbschattigen Plätzchen. Die direkte Sommermittagssonne wird ebenfalls vertragen, wenn er während dieser Zeit mit einem Mindestabstand von 100 Zentimetern hinter dem Fenster steht.

Gießen
gleichmäßig feucht vom Frühjahr bis in den Herbst, mäßig feucht im Winter

Dünger
halbkonzentriert, flüssiger Grünpflanzendünger zwei- bis dreimal im Jahr, Stäbchen

Substrat
Blumenerde, Kakteenerde, Orchideensubstrat

Temperatur
Zimmertemperatur ganzjährig, 10-15 °C im Winter

Vermehrung
Stecklinge

Zusätzliche Information

Herkunft:

Asien, Japan

Gattung:

Davallia