Kakteen

Stachelige Schönheiten

Kakteengewächse sind fast ausschließlich auf dem amerikanischen Kontinent heimisch und gehören zur Familie der Nelkenartigen (Caryophyllales), die heute in 3 Unterfamilien mit insgesamt etwa 1650 Arten in 130 Gattungen unterteilt wird . Fast alle Kakteengewächse wachsen in Trockengebieten mit unregelmäßigen Niederschlägen (Halbwüsten) oder als Epiphyten in den Nebelwäldern Süd- und Mittelamerikas. Sie sind fast immer sukkulent  und überwiegend blattlos. Ihr äußeres Erscheinungsbild ist sehr mannigfaltig und reicht von Zwergformen mit wenigen Zentimetern Durchmesser bis hin zu Riesenkakteen von 15 m Höhe. Kakteen wachsen einzeln, in Gruppen oder in Polstern und  haben eine säulen-, zylinder-, kugel- oder scheibenförmige Gestalt.

Zeige 1–10 von 20 Ergebnissen