Farne

Vielfältiger Blattschmuck

Farn

Farne sind ganz besondere und vor allem sehr alte Blattpflanzen. Sie unterscheiden sich praktisch von allen anderen Pflanzenarten, da sie keine Blüten und Samen ausbilden. Farne erledigen ihre Vermehrung mittels Sporen.

Die Sporen entwickeln sich in Sporenbehältern, den sogenannten Sporangien, an der Unterseite der Farnwedel und sind als Punkte, Striche oder Tüpfelchen zu erkennen. Sobald diese reif sind springen die Kapseln auf und geben die Sporen zur Vermehrung der Farne frei. Farnwedel ohne Sporangien sind unfruchtbar. Mit einigen Ausnahmen sind fruchtbare und unfruchtbare Farnwedel äußerlich kaum auseinander zu halten.

Obwohl die Farnpflanzen zu mehreren unterschiedlichen Familien gehören, besitzen sie doch einige gemeinsame Merkmale. Farne sind weltweit verbreitet. Farne aus den klimatisch wärmeren Gegenden sind besonders interessant, da sie sich sehr gut der gleichmäßigen Wärme unserer Wohnung anpassen.

Pflegetipps

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.